Mein Angebot

Für meine Auftritte stelle ich meine Programme auf der Basis einer Vielzahl von Geschichten immer wieder neu zusammen. So kann ich am ehesten die Erwartungen des Publikums erfüllen. Nachfolgend ein paar Informationen zu Geschichten, Programmen und Auftritt. 

Sprecht mich bitte an, wenn Fragen oder Unklarheiten sind. Ihr erreicht mich über die Seite Kontakt.


Die Geschichten

Meine Geschichtenkammer ist gefüllt mit Märchen, lustigen, neckischen und spannenden Geschichten, Abenteuer- und Weisheitsgeschichten und Geschichten zum Nachdenken. Die Geschichten kommen aus fast allen Teilen der Welt. Ob Zaubermärchen, Kettenmärchen, Tiermärchen, Schwänke, Sagen, Mythen oder andere Geschichten. Sie alle geben einen Einblick, wie Menschen oder Tiere oder Götter oder auch andere, uns unbekannte Wesen in ihrer Welt leben. Was sie bedrückt, was sie erfreut und was sie sonst so treiben.

Auf Wunsch kann ich auch Geschichten auf Personen zuschneiden. Dies bietet sich insbesondere bei Jubiläen an.

 


Programme für Kinder und Familien

Wenn ich Programme für Kinder oder Familien zusammenstelle, dann immer unter dem Motto: 'Mitmachen und Mitlachen'. Der Spaß steht im Vordergrund. Die Kinder haben eine große Freude daran, Teile der Geschichten mitzuerzählen oder mitzusingen und auch die Großen werden mit eingebunden.

In Programmen für Kindergartenkinder setze ich in der Regel ein Erzähltheater (Kamishibai) ein.  Sehr häufig erzähle ich Kettenmärchen. Hier können sich die Kinder leicht an die immer wiederkehrenden Elemente erinnern und das Mitmachen, Miterzählen oder Mitsingen macht dann noch mehr Spaß. Ein Beispiel hierfür ist das Märchen 'Der Kartoffelkönig', welches ihr euch in der Hörprobe anhören könnt.

Grundschulkindern erzähle ich sehr gerne Tier- oder Zaubermärchen. Diese sind lustig, regen zum Nachdenken an und sind in der Regel sehr lehrreich. Natürlich ohne erhobenen Zeigefinger!

In Familienprogrammen kommen alle auf ihre Kosten. Hier werden auch Eltern und Großeltern wieder zu Kindern.

Auf den Schriftrollen seht ihr ein Programmbeispiel für jeweils eine Gruppe. Zum Vergrößern einfach draufklicken.

 

Programme für Erwachsene

Für Erwachsene wähle ich in der Regel Geschichten aus, die pfiffig, amüsant und leicht sind. Hier geht es darum, die Zuschauer aus ihrem Alltag herauszuholen, damit sie abschalten können und Spaß haben. Ein Beispiel hierfür ist der Schwank 'Der Esel von Montastruc', den ihr euch in der Hörprobe anhören könnt.

In Programmen für Senioren mische ich amüsante Geschichten mit Weisheitsgeschichten. In diesen Weisheitsgeschichten, die sehr beliebt sind, finden sich die Menschen mit ihrer großen Lebenserfahrung wieder.

Darüber hinaus habe ich für junggebliebene Erwachsene ein Programm mit Geschichten, die auf  amüsante und dezente Art Dinge ansprechen, die für Kinder nicht geeignet wären.

Auf den Schriftrollen seht ihr jeweils ein Programmbeispiel für Erwachsene und Senioren. Zum Vergrößern einfach draufklicken.

Spezielle Programme

Die Programme können auch wunschgemäß zusammengestellt werden. Hier ein paar Beispiele für eine Programmzusammenstellung ...

 

... nach Anlass, wie beispielsweise

  • Richtfest -> Geschichten rund um das Thema Haus
  • Weihnachtsfeier -> Geschichten rund um Kälte, Wünsche und Liebe
  • Firmenjubiläum -> Anekdoten rund um die Unternehmensgeschichte

... nach sonstigen Themen, wie beispielsweise...

  • Länder/Regionen -> z.B. Frankreich, Asien, ...
  • Tiere -> z.B. Schildkröte, Nilpferd, ...
  • Elemente -> z.B. Feuer, Wasser, ...

 

Programmdauer

Die Programmdauer kann bis zu 60min frei gewählt werden. Für Geburtstagsfeiern von sehr kleinen Kindern würde ich max. 20min empfehlen.


Gage

Die Gage richtet sich nach der Programmdauer, dem Auftrittsort, der Anzahl der erwarteten Zuschauer und der Altersgruppe. Einen Aufschlag erhebe ich für Geschichten, die auf Personen oder Unternehmen zugeschnitten sind sowie für Veranstaltungen außerhalb Berlins. Einen Abschlag gibt es für Veranstaltungen mit Kindern.

Wie auch immer eure Vorstellungen bezüglich der Erzählveranstaltung sein mögen, bezüglich der Gage werden wir uns sicher einig werden. Nehmt bitte Kontakt zu mir auf.

 


Beispiele für Auftrittsorte und Veranstaltungen

  • Behindertenwerkstatt
  • Behindertenwohnheim
  • Firmenjubiläum
  • Gartenkolonie
  • Geburtstagsfeier
  • Grundschule
  • Hochzeit 
  • Kindergarten
  • Kinderheim
  • Kirchengemeinde
  • Richtfest 
  • Seniorenheim
  • Sommerfest 
  • Sportverein
  • Weihnachtsfeier

 


Optimale Bedingungen

Beim Geschichtenerzählen wird die Fantasie eines jeden Zuschauers angeregt. Es entstehen eigene Bilder in jedem Kopf. Und das funktioniert am besten in einer ablenkungsfreien Umgebung. Ob in einem Gebäude oder außerhalb.

So sollte zum Beispiel eine unruhige Fläche hinter dem Erzähler vermieden werden. Stellt euch nur mal eine unverschlossene Tür vor, durch die permanent Personen laufen. Die durch die Geschichte angeregte eigene Imagination wird gestört. Immer wieder. 

Die Sitzanordnung im Publikum ist grundsätzlich nicht so wichtig, aber sie sollte nicht zu sehr in die 'Breite' gehen. Kleine Gruppen sitzen idealerweise im Halbkreis, ganz kleine Kinder auch gerne im Kreis.

Vor größeren Veranstaltungen schaue ich mir gerne den Auftrittsort an, um unter anderem zu sehen, wie ich den Raum für die Geschichten optimal nutzen kann.